= = =  2 0 1 9  = = = 

DIES und DAS   

    Die Saison 2019 geht ja nun schon wieder so langsam ihrem Ende entgegen ;-) und Planungen fuer 2020 sind in vollem Gange!
sollte jemand Interesse an einer der Touren haben, was das mitfahren betrifft, ... einfach mal mailen!
im Laufe der Zeit kommt immer mal wieder etwas hier dazu!
----- momentan ist "nur" die Nordsee      ein ausgesuchtes Ziel fuer die grosse Tour, 
        fuer das die Planungen aber schon recht weit fortgeschritten sind; 
	aber an die Nordsee auf direktem Weg kann ja jeder  ;-) , also gibts n kleinen "Anfahrtsumweg" 
	
So ist das Ganze ja ueberhaupt entstanden. 4 Tage an die Nordsee und wenn schon Nordsee, dann natuerlich auch an die Ostsee, denn da war ich noch nicht mit m Mopped. Dann hab ich nen Bericht uebers Baltikum gelesen, oder um es politisch korrekt auszudruecken, ... die baltischen Staaten... sprich Litauen, Lettland und Estland! Also wurde die Route Rhein-Main-Dresden-Warschau-Vilnius-Tartu-Tallin-Riga-Klaipeda- Faehre nach Kiel dann retour nach Rhein-Main geplant; macht ± 3500km ...Zeitaufwand ≈ 2 Wochen! Russland waere zwar ohne Umweg nach Polen auch noch zu "erfahren", aber ob ich das wirklich will???, also fahren wir lieber ueber die polnisch-litauische Grenze und lassen Weissrussland rechts u Russland (mit Kaliningrad) links liegen. DANN kam die Idee, jaaaa wenn schon Tallin, dann sinds grade mal 2,5 Std mit der Faehre und man ist in Helsinki,Finnland (war ich auch noch nicht),also ..... neue Planung; wird aber durch den Osten Deutschlands u Polen zu weit; Alternative = Anfahrt bis Kiel-Faehre von Kiel bis Klaipeda -Litauen-Lettland-Estland-Helsinki-Tampere-Vaasa-Faehre nach Umea-Sundsvall-Stockholm-Goeteborg- die Sundbruecken -Daenemark-Rhein-Main! Schon n paar km mehr und lt Routenplaner < 4 tsd km. Kaum hatte ich nen Bekannten angerufen und gefragt haetteste im Juni n paar Tage Zeit, kam die Gegenfrage "wo wollen wir n hin?" also die Route verschickt und prompt kam retour: HIER muessen wir uunbedingt auch hin! SantaClaus-Village ist aber jetzt nicht dein Ernst, wir fahren im JUNI! Bei genauerem hinsehen liegt das "Dorf" aber nur n paar km unterhalb der Polarkreises, ... also gut... am Polarkreis war ich/waren wir auch noch nicht. Routenplaner beansprucht, macht ...... mittlerweile knapp 5tsd km! DANN GINGS LOS! wir haben uns "in Norwegen eingelesen", Lsyebotn-Fjord-Aussichtsfelsen und Abfahrt in n Fjord gesehen ;-) , Narvik, Atlantikstrasse, Geirangerfjord, Stavanger, Stabkirche(n), ........ zu guter letzt sind wir nun .... endgueltig bei etwas ueber 6000 km angelangt plus Faehre Kiel-Klaipeda Luebeck-Helsinki (wird Mitte Jan gebucht) ist mittlerweile gebucht und retour Oslo-Frederikshaven, wobei jeweils 1 kompletter Tag Pause in Finnland (Oulu>, und 2x "unterwegs" in Norwegen irgendwo eingeplant ist. Es ist zwar nicht "gerade mal ums Eck" aber bestimmt lohnenswert und der Zeitaufwand .... ;-(( aber "Pi mal Daumen" auch nicht weiter als bis zur chin. Grenze. Aber was bitte, sollen wir in CHINA. KEINE Kommentare jetzt, danke ;-) Es werden zwar keine Bergtouren a la Dolomiten oder Seealpen zu erwarten sein, (bis auf "ein paar" Streckenabschnitte) aber ..... die Pyrenaeen zB stehen auch 2020 noch ;-))  ) guckst du hier, n kurzer Eindruck von den "elend langen Geraden da oben", wie ein Bekannter es formulierte (wobei wir NICHT GANZ bis zum Nordkap fahren, waeren immerhin nochmal 1600 km mehr) auf schoenen geschwungenen Geraden runter in n Fjord, dann ne schoene Fjordfahrt mit der Faehre ;-)) dann ab nach Stavanger. (mittlerweile ist das Stueck wg hinzukommen der Atlantikstrasse "umgedreht" worden) und unterwegs fahren wir auch durch den laengsten Strassentunnel der Welt mit 24,5km. Sollte irgendjemand Interesse am mitfahren haben ....... einfach mal mailen, bisher ist nur die Faehre gebucht! Allerdings isses ne reine Moppedtour, also nicht mal bis ?? mit m Haenger, dann Mopped abladen, 100km im Kreis fahren, Mopped aufladen, 500km mit m Schlepper, abladen, 100km im Kreis ......... Zeitraum fuer die Nordsee etwa .... Anfang Juni 2019 (ca 12 - 14 Tage fuer die Variante A) 30 Tage, da es mit die angenehmste Zeit dort ist. mittlerweie sieht die Planung so aus (siehe Bild) wobei die Faehre evtl bis Helsinki benutzt wird, da das Baltikum ja durch die staendigen "Erweiterungen" in Norwegen mittlerweile etwas zu kurz kommt und dafuer eine eigene Tour geplant wird.!

 
Planung steht soweit, Faehre nach Helsinki ist gebucht ( 30 Std ;-( ) die kurze Route mit der Faehre von Vaasa nach Umea entfaellt und wird grossraeumig bis zum Polarkreis umfahren ;-)
ROT und GRUEN ist mittlwerweile ebenfalls grosszuegig erweitert worden und jetzt gehts vom Polarkreis Ri NW ueber Pajala bis Narvik und dann entlang der Atlantik-Kuestenstrasse, am Geiranger-Fjord vorbei bis Stavanger.
die farbigen Streckenabschnitte haben geografisch nichts zu bedeuten, sind nur wegen der Berechnung im Routenplaner und im Navi in Abschnitte unterteilt (ueber 6000 km (bzw 5300 bei der "bis Helsinki-Faehre"-Version) zu routen dauert bissle lang)
und wird damit in jedem Fall etwas weiter sein, als meine 11-Laender-Tour 2015 mit 4300km
 
Litauen, Lettland und Estland sind gestrichen worden, dafuer gehts in Finnland hoch bis zum Polarkreis
 
Die Tour wird also, egal welche Variante es werden wird, etwas weiter sein als bis zum naechsten Eiscafe; aber wenn nicht jetzt, wann dann .....????!!!
zumal dann auch direkt n paar "neue" Laender dabei sind,
in denen ich moppedmaessig noch nicht unterwegs gewesen bin ;-)
(war zwar frueher schonmal in Stockholm u Kopenhagen, da allerdings war ich auf m "A512 mit dem 5. MSG" unterwegs und hatte nicht soooviel Zeit fuer Sightseeing ;-( )
 
hier mal n paar Fotos u Berichte
 
Geiranger-Fjord u Adlerstrasse
 
Geiranger-Fjord Wasserfall
 
Riga
 
Polarkreis
 
Helsinki
 
Trollstigen
 
Trollveggen 1100m hohe senkrechte Felswand
 hier mal n paar Videos von unbekannten Moppedfahren von einigen Streckenabschnitten; n Bekannter meinte, noeoeoeoeoeoeo, das ist mir zu eintoenig da, keine Kurven, nur elend lange Geraden,.... (mein Kommentar: "kein Kommentar" ) ;-))
  zuerst hatte ich n Bild vom Lysebotn-Fjord und der Aussichtsplattform oben gesehen ist am Anfang des Video ganz kurz zu sehen , ab da wars passiert; so begann die ganze Norwegen-Idee erst.
Lysebotn-Fjord mit Anfahrt!
Trollstigen
Trollstigen
Aurlandsvegen
Atlantikstrasse
Geiranger-Fjord
Herdal
Einige werden jetzt sicherlich sagen " ohgott ohgott ohgott, da wuerd ich niiieee runterfahren", andererseits aber wuerden sie das doch gerne mal selbst erleben,
da kann ich nur sagen ... ich fahr dort dann auch s erste Mal runter und irgendwann isses halt s erste Mal und die Zeit ist dann eben gekommen !!!!!!!!!!!!!!
Es kommt auch immer nochwas dazu, so zB heute (lt Beschreibung) der hoechste anfahrbare Punkt Nordeuropas, allerdings nur noch das, was auch inetwa auf der Route liegt .... inetwa ......!
Alpen, Dolomiten, Tschechien, etc kann man immer mal zwischendurch reinschieben, aber so ne Tour mit 18 Tagen Urlaub bedarf etwas genauerer Planung.
mit etwas laengerem Vorlauf (bleibt auch noch n Rest fuer andere Touren) ;-)!
30.06.2019 Die Tour ist heute mit genau 6041 km beendet worden, Zwar n paar Tage frueher und 500km weniger als geplant, aber alles in allem ......;-))
bei Interesse gibts ............H I E R was zu der Skandinavien-Tour zu lesen.........

andere Touren bzw Ziele folgen im Laufe der Zeit.
vom 27 -30 April gehts ins dt/belg/lux-Grenzgebiet .....wurde wg "4 Tage nur Regen-Vorhersage" gecancelt
da die Eifel-Tour ja ins Wasser gefallen ist, hab ich am 14 und 15 Juli noch ne 2 taegige Tour eingeschoben, die dann noch durch Hunsrueck,Eifel, WW u Taunus fuehrte.
Mitte Mai sind 3 Tage Odenwald mit "eingeborenem" Tourguide gebucht bei trockenem Wetter erfahren worden.
Ende Mai ging es dann nochmal 3 Tage nach Thueringen oder Franken oder Vogesen), sozusagen als "Testfahrt" fuer die Frueh-Sommer-Tour,
die dann an Pfingsten in Helsinki richtig los geht ;-)
2 Tage spontan Hunsrueck - Eifel - Westerwald wurde Mitte Juli Di - Mi eingeschoben.
Tschechien (dieses Mal evtl mal ne andere Basis als Marienbad) steht natuerlich,... wie jedes Jahr... auch 2019 wieder auf dem Fahrplan
und sollte (evtl incl der Teufelshoehlen) am 25-28.07 gefahren werden, aber lt Wettervorhersage wirds zu warm zum Mopped fahren.
(es WAR definitiv zu warm zum fahren). Also ........verschoben! Anmerkung: schaun wir mal, was am 17 - 19.09 so geht ;-))
5-7 Tage Vercors u Haute Savoie sind gerade in Planung gerade erledigt

Tour durch die Savoyen, Vercors, Jura und Vogesen
Auf dem Hinweg ist die Gegend Hochsavoyen noch mit eingeschlossen, auf dem Rueckweg gehts nochmal durch die suedlichen Vogesen.
Anreise, 1 Tour-Tag Hochsavoyen, 1 Tag ins Vercors, 2 Tourtage im Vercors, 1 Tag bis in die Vogesen, 1 Tag Vogesen mit Grand Ballon, Le Markstein, Col de la Schlucht, ......., 1 Tag retour, macht 7 Tage PLUS Anreise (evtl 1 Tag weniger, je nach Strecke)!
Am 30.08 - 01.09 ist Termin fuers Magna-Sommerfest und am 08 oder 09.09 starten wir zur Boehmerwald-Tour,
die ja auch ohne An- und Ab-Reise mit 5 Tagen geplant ist.
Die Anreise werden wir auf 4 Tage verteilen, um unterwegs noch etwas "Wellness" zu geniessen, da dann der erste Tourtag dort entspannter angegangen werden kann.
Sollte jemand Interesse an einer der 2020er Touren haben, zu frueh Interesse bekunden gibts nicht,
Hotels bzw Unterkuenfte fuer mehrere Personen muessen fruehzeitig gebucht werden.
Das Gleiche gilt auch fuer 2020 (Ziele fuer Ende Mai/Anf Juni und Aug/Sept 2020 stehen auch fest),
Mittlerweile hab ich mich entschieden zu Beginn der Saison Schottland oder Suednorwegen zu besuchen, fuer Ende Aug stehen die Pyrenaeen auf der Liste.
e-mail fuer evtl Interessierte .... siehe unten


smitti63@gmx.de
<===== mit nem Klick gehts zur e-mail; oder zum Gaestebuch=====> 
Kommentare u. Gruesse im Gaestebuch -- noriskbutfun-biker --
update   September 2019

   Startseite