------> Hier nun einige Zeilen, wie, weshalb, warum, wann, etc. ich zum Moped gekommen bin. <------
Für die Touren und Laufleistungen, die ich in den letzten Jahren (bevor ich den FS fuer Motorraeder hatte) mit dem Modell einer doch namhaften Marke hinter mich gebracht habe, war ein 125er Roller wohl etwas überfordert und doch nicht gerade das geeigneteste Fahrzeug, da es mehrmals mit (kapitalem) Motorschaden "liegen" geblieben ist.( Erwähnt sei hier nur der Totalausfall bei unserer Tour in den Schwarzwald, zu der ich (mein Roller) nicht mehr kam, da er schon vorher auf dem kleinen Umweg durch die Oberpfalz seinen Geist aufgab, oder auf dem Weg nach Paris, den er nur bis in die Champagne durchhielt und anschl. fast 3 Monate --- in Worten: drei Monate --- in der Yamaha- (Fach)-Werkstatt verbrachte).
Die Firma Y..... war, außer in der Garantiezeit, auch nicht gerade als das zu bezeichnen was man landläufig als kooperativ bezeichnet und die Vertrags-Werkstätten in denen ich dann zu Gast sein durfte, erledigten ihre Arbeit teilweise recht .......haft, so daß ich (mein Roller besser gesagt) bereits kurz danach wieder vom ADAC dort abgeliefert wurde und mit teilweise haarsträubenden Äußerungen versucht wurde, die Sache zu beschönigen. Da es ja auch mit recht heftigen Rechnungen verbunden ist, habe ich mich dann doch mal dazu entschieden, den FS der Klasse A zu machen, um auf eine andere Marke und auf etwas mehr Hubraum zurückgreifen zu können.

Direkt danach habe ich mich für eine 650er Honda (EnnTeeVau) entschieden, da mir ne VN 800 etwas zu "störrig" ist. (uU ist mit etwas mehr Fahrpraxis besser mit ihr zurecht zu kommen) Die Honda iss ein recht braves "Brot und Butter" Motorrad, mit dem Anfänger gut zurecht kommen sollen. Die ersten gewonnenen Fahreindrücke konnten das nur bestätigen. Nach 60 tsd km auf der NTV mit Touren in die Alpen, die Cote d`Azur, Kaernten, Tschechien, ....kann dies nur bestaetigt werden.
Auch auf dem Nachfolgemodell NT650V ne NTV650 mit Plastikverkleidung habe ich dann im Anschluss etwas ueber 80 tsd km hinter mich gebracht und der V2 iss einfach nur n optimaler Motor, um Touren zu fahren, wenn man nicht unbedingt als Knieschleifer unterwegs ist.
Da die 650er aber 2014 die Kaltverformung nur mit sehr betraechtlichem Schaden hinter sich gebracht hat, (mir isses mit viel Glueck nicht ganz so schlimm ergangen) habe ich mir wieder ne Deauville geholt. (wieder ne Gebrauchte, ne 700er, 7 Jahre alt, knapp 5000km gelaufen) . 2 Jahre spaeter hat sie jetzt (Okt 2016) knapp 50tsd auf der Uhr. Also auch mit diesem Modell bin ich mehr unterwegs, als nur zur Eisdiele um die Ecke und zurueck.
Und die VF750C hat auch gerade die 97tsd voll gemacht. Vom rumstehen werden die Moppeds naemlich auch nicht besser ;-))
Ich hoffe mich erreichen allgemeine Infos, Daten, Rechtliches, Links etc. von Euch, um sie hier veröffentlichen zu können.


Jedenfalls gibts hier einige allgemeine Infos

Infos und Termine aller Art   (nicht nur für Rollerfahrer)


 Hier kannste Deine Meinung zu Werkstätten, Herstellern, meinen Seiten oder Sonstigem äußern
                     

  Tourvorschläge | Termine | Tests unn Service | mein Mopped | Tipps+Technik | Roller- und Moppedfahrer | meine ersten Touren | zukünftiges  

  Startseite